Kompakt, komplett, verschleißfrei?

Die praxisgerechte Lösung zur Feinstaub-Messung an Festbrennstoffanlagen

Novellierung der 1. BImSchV

Die EEG-Richtlinie fordert eine zunehmende Deckung des deutschen Energieverbrauchs aus erneuerbaren Energiequellen auf 18 % bis zum Jahr 2020. Um die Vorgaben der 1. BImSchV umzusetzen erfolgte 2010 eine Novellierung. Es gelten neue Regelungen für sogenannte Kleinfeuerungsanlagen - wie z. B. Kaminöfen, Pellets- oder Holzheizkessel - die in einer Verordnung zur Durchführung des Bundes- Immissionsschutzgesetzes verankert sind.

Mit Erscheinen messtechnischer Lösungen Anfang 2013 ist die Feinstaub-Messung für Festbrennstoffanlagen nun verbindlich durchzuführen. Sie als Schornsteinfeger, Heizungsbauer oder Servicetechniker stehen damit vor neuen Herausforderungen und vor der Wahl, das „richtige“ Messgerät auszuwählen, um die strengen Anforderungen an die Überwachung der Grenzwerte zu erfüllen.

 

Das Messprinzip – einfach, aber genial

Das AFRISO Staubmessgerät STM 225 wurde speziell für den mobilen Einsatz an Heizungsanlagen konzipiert und ist eignungsgeprüft für Stufe 1 und 2, inklusive der Grenzwertüberwachung 150 mg/m³ für Altanlagen.

Optisches Messverfahren: Der Laser triff auf den Partikelstrom, wird als Streulicht reflektiert und mit der Optik detektiert. Anschließend erfolgt eine präzise Berechnung der Staubmassekonzentration. Alles direkt vor Ort, in Echtzeit, ohne Beruhigungsphasen und ohne äußere Störgrößen!

Die kompakte, robuste Messeinrichtung ermittelt die Staubmassekonzentration über ein spezielles optisches Streulichtverfahren, nach neustem Stand der Technik. Dadurch erhalten Sie nicht nur ein schnelles, exaktes Messergebnis – dieses Messverfahren ermöglicht, dank der permanenten Anzeige aktueller Messwerte, auch eine Diagnose in Echtzeit. Zudem profitieren Sie von einer absolut unabhängigen Messung von äußeren Störgrößen, wie z. B. Erschütterungen, Stoß oder Schlag. Ein nicht unerhebliches Merkmal im Vor-Ort-Einsatz!

 

Nicht lange warten – einfach messen!

Revisionsklappe öffnen, Abdeckung Messkammer abnehmen. image #2 image #3image #4image #5image #6image #7image #8image #9image #10image #11 Eigenständige, werkzeuglose Wartung und Reinigung in nur 3 Schritten

Das AFRISO Staubmessgerät ist ein echter Workaholic! Die Zeitersparnis beginnt schon bei der kurzen Rüstzeit: Gerät auspacken, sicher positionieren, verschlauchen, elektrisch anschließen, Bluetooth-Verbindung zum MULTILYZER STe oder MULTILYZER NG herstellen und schon kann die Aufwärm- und Kalibrierphase gestartet werden.

In der Praxis überzeugt das STM 225 zudem durch seine einfache und intuitive Bedienung. Der Messablauf wird Schritt für Schritt im 5,7" großen Touch-Display vorgegeben, Menüpunkte sind übersichtlich angeordnet und Messergebnisse werden im Zusammenspiel mit dem Abgasmessgerät MULTILYZER STe / NG – welcher als zentraler Controller eingesetzt wird – verständlich visualisiert. Somit sind „Bedienungsfehler“ praktisch ausgeschlossen.

Auch in Punkto Servicefreundlichkeit trifft der Anwender auf ein einzigartiges Konzept. Die Wartung beschränkt sich auf eine einfache Reinigung. Diese  ist eigenhändig in wenigen Schritten mit Bürste und Reinigungstuch durchführbar.

 

 

 

 

 

Technische Daten
Messbereich 0/300 mg/m³ Staub
Messwerte
(über MULTILYZER NG/STe)
O2:    0/21 Vol. %
COH2:    0/4.000 ppm
CO:    0/20.000 ppm
Messauflösung 0,1 mg/m³
Temperatur­einsatzbereich Umgebung:    5/40 °C
Lagerung:    -20/+50 °C  
Gehäuse (B x H x T) 190 x 275 x 330 mm
Gewicht Ca. 7,5 kg
Schutzart IP 40
Display Farb-Touch-Display,
5,7" (14,5 cm)
Versorgungs­spannung AC 230 V, 50 Hz
Schnittstellen Bluetooth, USB
Zulassungen Eignungszulassung für
Stufe 1+2, inklusive 150 mg/m³
Transporttasche Leicht und strapazier­fähig,
mit Tragegurt und -griff